Wage den hirnverbrannten Schritt

 

Hallo, ihr lieben MEERESTEILER UND WELLENBEZWINGER,

Durch den Glauben gingen sie durchs Rote Meer wie über trockenes Land.
Heb. 11,29

Wie viele von uns standen schon einmal in einer Patt-Situation? Die Zukunft sah, wie mit Brettern vernagelt aus und aus der Vergangenheit stiegen immer wieder die alten Geschichten auf, die einen verfolgten.

Wie viele von uns würden gerne in einer Heldenreise wie Mose, einen Befreiungsschlag landen, der das Leben von Tausenden verändert?

So richtig mannhaft stark einem ägyptischen Herrscher die Stirn bieten, das eigene Volk aus beinharter Unterdrückung heraushauen und wie ein Wellenbrecher durchs Meer schreiten. Dabei sich selbst wie ein unbedeutender Schafhirte fühlen, der alt und gebrechlich auf der grünen Wiese des Berges Horeb seinen Job macht und aus einem brennenden Dornbusch seinen Marschbefehl zum Siegeszug bekam.

Die Geschichten aus der Bibel klingen manchmal wie Science-Fiction. Doch es sind keine Stories von damals. Es ist deine und meine Geschichte.

Du bist Mose. Du bist der alte, gebrechliche, ängstliche Wicht, der am Stock geht und einen Lebensauftrag erhält. Dieser hirnverbrannte Wahnsinn will in unserem Leben abgehen. Da sollen Dinge passieren, die nichts mehr mit uns zu tun haben.

Das was durch uns geschehen will, ist jenseits von dem, was wir uns vorstellen können. Wir sind dazu geschaffen, die Welt aus den Angeln zu heben, ohne dass das aus uns selbst kommt. Du bist ein Wesen, das von einer grenzenlosen Welt durchdrungen ist. An dir will sichtbar werden, was Schöpfung heißt.

Du musst komplett leer sein, um mit Unendlichkeit gefüllt zu werden. Du brauchst keine Voraussetzungen für Wunder, als nur die Bereitschaft ein Empfangender zu sein.

Es ist die Einladung, im Glauben einen Schritt mehr zu gehen als deine Angst zulässt.

Wo bin ich heute bereit, den einen Schritt zu gehen, der das Meer teilt?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in allem Krieg!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611
Was geht ab im Kloster – Veranstaltungen

https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

„Mut-mach-Worte“ als Buch:

https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Antworten

  1. Mein lieber Bruder
    Bei mir hat es nie länger als ein paar Sekunden gedauert, dass ich meinen Gedankenfluss anhalten, mich also leer machen konnte. Doch gestern stiess ich bei You Tube auf das Jesusgebet, also die monotone Wiederholung SEINES NAMENS. Da spürte ich, dass zwischen den Wiederholungen irgendwie Platz blieb um Empfangen zu können. Es war das Licht, dass sich nach und nach breit gemacht hatte. Ein helles, klares Sehen mit der Gewissheit, dass alles gut wird. Wann und wo und wie auch immer.
    Gottes Segen Dir Theophilos <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin