Wie du Schritte ins Unbekannte wagst

fantasy-4192260_960_720

 

Hallo, ihr lieben VOR DER GRÖßTEN ERWEITERUNG EURES LEBENS STEHENDEN,

Herr, wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickst du mich.
Ps 138,7 

Oft verteufeln wir die Angst und glauben, sie sei etwas ganz Schlimmes.

Angst ist ein hochwirksamer Mechanismus, der uns vor Gefahren zurückschrecken lässt. Sie ist die wie verrückt rot aufblinkende Kontrolllampe unseres Verstandes, die uns vor dem nächsten Schritt warnt, der gefährlich werden könnte.

Die Angst hält uns auf sicherem Grund, den wir gut kennen und der vor ungewollten Überraschungen sicher ist. Sie ist wie der dünne Elektrozaun auf der Kuhweide, der mit seinem kleinen Schuss, die Kuh zurückhält auf unbekanntes Land auszubrechen. Es gibt niemand, der keine Angst hat und diesen Stromschlag nicht spürt, wenn er an die Grenze seines bisherigen Denkens gerät.

Doch was für unser Sicherheitsbedürfnis ein starkes Werkzeug ist, ist für unsere persönliche Entwicklung der schlimmste Bremsklotz.

Da wir eine unendliche Seele in einem menschlichen Körper sind, sind wir dazu geschaffen, über die Grenzen unseres Verstandes hinauszuwachsen.

Unser Geist ist dazu angelegt, den Weidezaun zu durchbrechen und grenzenlose Räume zu erobern. Wo sich die Angst meldet, stehen wir vor einer neuen Dehnungsphase unseres Geistes. Ein schmerzhafter Prozess, bei dem es unserem Wohlfühlbedürfnis ungemütlich wird. Doch hier geschieht unser Wachstum und werden Grenzen durchbrochen.

Wo mich mein System, in dem was ich bereits kenne festhalten will, braucht es Glaube, um den Schmerzpunkt zu überwinden.

Aus dem Gottvertrauen wird Mut einen Schritt zu wagen, der voller unbekannter Risiken ist.

Zu diesem prickelnden und spannungsgeladenen Spiel bist du eingeladen, wenn das rote Licht aufblinkt. Genau dort, wo du eigentlich stehen bleiben willst, erschließt sich dir eine Welt, die du nie zu träumen gewagt hättest. 

Welche Angst lädt mich ein, einen neuen Geist dehnenden Schritt zu wagen?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in der Ukraine!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611
Was geht ab im Kloster – Veranstaltungen

https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

„Mut-mach-Worte“ als Buch:

https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

 

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Antworten

  1. Oh….DANKE… für diesen Blick auf die Angst… das passt genau in meine aktuelle Situation.

    Mögen Die gesegnet sein.

    Herzliche Grüße
    Sigrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin