Wie neues Vertrauen aufkeimt

mountain-393768_960_720

 

Hallo, ihr lieben IN EUREN DUNKLEN STUNDEN AUFGEFANGENEN,

Wende dich, Herr, und errette meine Seele, hilf mir um deiner Güte willen!
Ps 6,5 

Wer kennt nicht die Tage, in denen wir vom Urlaub in den Bergen zurückkommen und den Eindruck haben, es war alles beschissen? Wir hatten traumhaftes gesehen, doch hat die Vermieterin das Quartier bereits einen Tag früher vergeben, so dass wir früher als gedacht abreisen mussten. Dann unendlicher Stau durch die Großstadt, der auf all die schönen Erlebnisse einen Schatten legte. Zu guter Letzt war noch die Brille weg, die anscheinend in einem Park verlorenging. Was eigentlich als Erholung gedacht war, fühlt sich wie ein Magenbitter an. Es gibt einfach so Tage, an denen wir trotz der Hoffnung, die in uns lebt, absaufen.

Wer erwartet von uns, dass wir immer gut drauf sind und innerlich gefestigt?

Ich bin auch so ein Typ, der sich trübe Tage nur schwer eingesteht. Wenn ich manches nicht übersehe oder mit meinen Aufgaben nicht so vorwärtskomme, wie ich mir das gerne wünsche, ist da so ein nebliger Schleier, der sich aufs Gemüt legt. Dabei gehören die Hochs und Tiefs ganz organisch zum Leben. Gestern war ein heißer, sonniger Tag, darauf folgte heute Nacht ein Gewitter. Das Herz schlägt extrem in beide Richtungen, das ist Lebendigkeit. Wenn die Sinuslinie nicht mehr ausschlägt und gerade verläuft, sind wir tot. Wende dich, Herr, und errette meine Seele, ist das Eingeständnis meiner Schwachheit, mit der ich mich Gott und dem Leben hingebe.

Ich brauche nicht dicker Max spielen, sondern stehe dazu, wenn´s mir dreckig geht. Doch versinke ich nicht in eine Jammerarie, sondern mache aus meinem Jammer ein Gebet.

Du berührst damit wie die aussätzige Frau das Gewand von Jesus, der dann zu dir spricht: Sei getrost, meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Und augenblicklich wurde sie gesund. Lass deinen Kummer zum Gebet werden.

Welche dunkle Stunde möchte gerade heute dein Vertrauen neu wecken?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in der Ukraine!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611
Was geht ab im Kloster – Veranstaltungen

https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

„Mut-mach-Worte“ als Buch:

https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

  1. Immer sind die täglichen Mutmachworte Balsam auf die Seele, die gut tun und erinnern, wer wir wirklich sind – Gottes geliebte Kinder. Von Herzen danke dafür!
    Inge Sroka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin