Sieh dich nie getrennt von allem

2022-05-27 17.04.59_2

 

Hallo, ihr lieben ZUR TIEFSTEN EINSICHT DES LEBENS DURCHBRECHENDEN,

Der Herr wird richten die Völker.
Ps 7,9 

Himmel oder Hölle? Wo wirst du deine Ewigkeit verbringen? Diese Frage ploppte in der Fußgängerzone der Königstraße, am vergangenen Freitag beim Katholikentag in Stuttgart, auf einem schrillen Plakat auf. Spontan stieg der Adrenalinpegel in die rote Zone. Eigentlich wollten wir nur entspannt das weitreichende Angebot der Stände genießen, als uns dann ein engagierter Herr ungefragt in ein existenzielles Gespräch verwickelte. Er machte Ordensleuten klar, dass sie die ewige Höllenstrafe verdient hätten und nichts dafür tun könnten, ihre Schuld wieder gut zu machen. Jetzt schmolz nicht nur das Eis in der Tüte, sondern wurde andererseits das Gemüt eiskalt.

Was wurde aus der umwerfenden Befreiungsbotschaft für ein Totschlagknüppel gemacht?

Ist der Schöpfer Himmels und der Erde eine Tiefkühltruhe, die Gute-Laune-Menschen kurzerhand mal schockfrostet?

Woher kommt die allzu menschliche Meinung, der liebe Gott ginge mit einem Dreschflegel über die Erde und stelle jeden an den Pranger, der nicht nach seiner Pfeife tanzt? Wenn der Herr die Völker richten wird, dann kommt er mit Menschen zurecht, die schief gewickelt sind und zu gering von sich denken.

Richten ist das ins richtige Bewusstsein stellen. Der Narr sagt: Ich bin der Körper. Der verständige Mensch sagt: Ich bin eine individuelle Seele, vereinigt mit dem Körper. Der weise Mensch aber sieht in der Größe seiner spirituellen Erkenntnis das Selbst als die einzige Wirklichkeit und er sagt: Ich bin Alles, ich bin das Göttliche.

Willst du vor einem angstmachenden Gott stehen bleiben, wie der Frosch vor der Schlange, oder möchtest du in dein wahres Geheimnis aufgerichtet werden? Lass dich einladen, zur tiefsten Einsicht deines Lebens zu gelangen und dich nicht mehr als getrennt von Gott und allem Leben zu betrachten.

Was ist ab heute anders, wenn du dich nicht über dein schuldig sein und zu Grunde gerichtet definierst?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in der Ukraine!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611
Was geht ab im Kloster – Veranstaltungen

https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

„Mut-mach-Worte“ als Buch:
https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

  1. Danke für diesen kraftvollen Impuls!
    Mögen immer mehr Menschen dieses Höllenbild als von gestern erkennen.
    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin