Sieh die heilige Verwandlung

Hallo, ihr lieben EWIG BERAUSCHENDEN FLUTWELLEN VON LEBEN,

Wo ist jemand, der da lebt und den Tod nicht sähe, der seine Seele errette aus des Todes Hand?
Ps 89,49 

„Krieg ist ein Ort, an dem junge Menschen, die sich nicht kennen und sich nicht hassen, sich gegenseitig töten, durch die Entscheidung alter Menschen, die sich kennen und sich hassen, aber nicht gegenseitig töten… “ Dieser Facebook Post aus den vergangenen Tagen berührte mich sehr. Zurzeit erleben wir alle, wie brüchig das Leben ist und wie schnell alles zu Ende sein kann. Diese Schreckmomente können uns in die totale Verzweiflung und Hilflosigkeit stürzen, oder andererseits bewusst machen, wie heilig und kostbar jeder einzelne Augenblick ist.

Unsere Todesstunde ist unser Wachmacher.

Von KarmeliterInnen und Trappisten wurde berichtet, dass sie in ihrem eigenen Sarg schliefen, um sich an ihre Sterblichkeit zu erinnern. Der Blick auf ihren eigenen Tod stellte sie in eine hellwache Präsenz für ihr Leben. Der Tod ist der Schlüssel für alles Leben.

Wir kommen von Ostern. Für die Auferstehung geschah eine tiefgreifende Verwandlung. Unser Erdendasein ist ein einziges Sterben, für die Auferstehungserfahrung. Es muss alles sterben, um uns als ewiges Wesen zu begreifen.

Der Tod ist einzig ein Formwandler in unser eigentliches Dasein. Wir sind Auferstehungsmenschen, die aus ihrem unsterblichen Sein auf dieser Erde wirken. Durch uns will die unendliche Schöpferkraft in einer vergänglichen Welt sichtbar werden.

Das Festhalten an unserer sterblichen Hülle will sterben, damit die Gabe Gottes, dieses ewige Leben aufstrahlt.

Welcher Sterbensprozess an deiner eigenen Geschichte, will etwas in dir lebendig werden lassen? Wo könnte ein neuer Blick auf den Tod dein Leben revolutionieren? Was verwandelt gerade die Form, für etwas Heiliges in dir?

Erlaube dir, du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in der Ukraine!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611

Mut-mach-Worte/EBK Blumenmönche

https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

„Mut-mach-Worte“ als Buch:

https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Antworten

  1. Lieber Bruder Theophilos, liebe Brüder und Schwestern überall!
    Auch mich lässt dieses Bild, lassen die Worte des Posts und dieser und alle weiteren Kriege verzweifeln. Wir sind miteinander verbunden. Wir sind kostbar und sehr verletzlich.
    Ich bitte die Schöperkraft des LEBENS in mir in UNS allen um Hilfe. Lasst uns Verantwortung für Frieden fühlen und jeden Tag Schritte auf dem Weg zu inneren und äußeren Frieden tun. Jeder Schritt ist wichtig.
    Lasst uns Gemeinschaft und Hoffnung erfahren und uns öffnen, für alles, was Freiheit und Frieden bringt.
    Dankbarkeit und Hoffnung vermehren.
    Lasst uns alles fühlen, damit wir uns nicht verpissen, wo wir selbst und wo andere Hilfe benötigen.
    Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin