Du bist auferstanden

Hallo, ihr lieben UNSTERBLICHEN SEELEN & GEMÜTER,

Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht.
2. Tim 1,10

Was wäre, wenn es an Ostern um deine und meine Auferstehung geht?

Auferstehung beschreibt kein Erleben, das in Raum und Zeit einzuordnen ist. Wer die Auferstehung aus der Ratio verstehen will und sie ins Historische drängt, missversteht die Botschaft.

Die Osterbotschaft wird von Menschen bezeugt, die Jesus als den Weiterlebenden, den Unsterblichen erfahren haben. Das leere Grab, der Engel, der Gang nach Emaus drücken eine innere Erfahrung aus. Das Wort „offenbaren“ deutet an, dass Jesus nicht einfach von den Jüngern gesehen wurde. Er wurde ihnen offenbart, kundgetan, so beschreibt Willigis Jäger.

Es geht nicht um magische, parapsychische, mirakulöse Erfahrungen, sondern um eine innere Gewissheit. Auferstehung ist die Erfahrung der Jünger, dass dieses Leben nicht alles ist.

So wie Jesus in eine neue Existenz einging, so sollten auch die Jünger in eine neue Sichtweise gehen. Leben kann nicht sterben. Es wird weitergehen.

Es fällt uns schwer zu begreifen, dass es das göttliche Leben selbst ist, ganz leicht, in welcher Form wir auferstehen sollen. Im Grunde geben wir dem göttlichen Leben keine Chance. Wir versuchen es mit unserem Ich ständig einzudämmen und in Schach zu halten. Es geht immer nur darum, dieses ewige Leben zu erfahren, gleich, in welcher Form wir nach dem Tod auftauchen sollten.

Wenn du die Eingrenzung deines Ichbewusstseins überschreitest, kommst du in einen Erfahrungsraum, der viele Namen hat. Sie benennen alle das Gleiche: Es gibt keinen Tod; Sterben ist nur das Tor in die Erkenntnis deines wahren Wesens.

„Bevor es Garten, Weinstock oder Rebe gab in dieser Welt, war unsere Seele bereits trunken vom Wein der Unsterblichkeit.“ (Rumi)

Wenn du schon vor deiner Geburt auferstanden bist, wie willst du dann heute leben?

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in der Ukraine!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611

Mut-mach-Worte/EBK Blumenmönche

https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

„Mut-mach-Worte“ als Buch:

https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin