Wie du andere größer machst

 

Hallo, ihr lieben KÖNIGE UND KÖNIGINNEN, UNTER DENEN DAS LAND AUFATMET,

Was verborgen ist, ist des Herrn, unseres Gottes; was aber offenbar ist, das gilt uns und unsern Kindern ewiglich.
5. Mose 29,28 

Was hat wohl Josef gedacht, als er von seinen Brüdern missgünstig gefesselt und in einen Brunnen geworfen wurde? Es muss sich bescheuert angefühlt haben, so viel Ablehnung zu erfahren, um an einen Sklavenmarkt verschachert zu werden. Demütigung in seiner grässlichsten Form. Sicher könnte dieser fromme Mann gedacht haben: Lieber Gott, warum lässt du diese Sauerei an mir zu? Uns würde die Galle überlaufen, wenn uns so etwas geschieht.

Ja, das Leben ist oft grausam und unverständlich. Josefs Aussichten waren katastrophal und dennoch wurde er zu dem, der seine ihn verachteten Brüder aus der Verzweiflung riss.

Oft erkennen wir den Sinn nicht, wenn uns die Wirtschaft gerade um die Ohren fliegt und wir nicht wissen, wie wir unter dieser Kostenexplosion unsere Familien durchbringen sollen. Uns ist verborgen, warum liebenswerte, ukrainische Menschen, die mit uns am Tisch sitzen, lachen, weinen, heimatliche Klänge auf ihrem Handy abspielen und voll Sehnsucht von Rückkehr träumen.

Doch das Verborgene, will uns ein stilles Geheimnis offenbaren. Alles Unbegreifbare ruht in Liebe. Hinter dem was dir geschieht steht ein Wohlwollen, das stärker ist als alles Übel.

Josef beugte sich im Glauben seinem Schicksal und wurde zweiter Staatmann, der eine katastrophale Hungersnot managte. Er blieb sich und seinem Gott treu und wurde unter unwürdigsten Bedingungen zum größten Wohltäter.

Deine verzweifelte Situation, will dich vom Kampf nach Außen, zum Ankommen bei dir einladen.

Wo du in dem, was du nicht verstehst, liebende Hände erkennst, die dich formen, wird deine Verwandlung, auf ewig die Welt verwandeln.  

Wo dürfen die Erniedrigungen deines Lebens andere größer machen?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke Frieden in allem Krieg!
Blühende Grüße Theophilos!


>>>

Steh auf. Diene dem, was größer ist als du.  

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

https://linktr.ee/bruder_theophilos
Willst du dein Charisma entfalten und viel Größeres zulassen als du selbst bist?
Bist du bereit alles loszulassen, dass Übernatürliches durch dich möglich wird?

Steh auf. Begleitung Bruder Theophilos

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin