Schenke dir heilendes Jetzt

So spricht der Herr: Dein Schaden ist verzweifelt böse, und deine Wunden sind unheilbar. Doch, ich will dich wieder gesund machen und deine Wunden heilen. Jer 30, 12.16.17

Niemandes Leben ist gänzlich frei von Schmerz und Kummer. Geht es nicht darum zu lernen, mit ihnen zu leben, anstatt zu versuchen, sie zu vermeiden? Der größte Teil menschlichen Schmerzes ist unnötig. Solange der unbeobachtete Verstand dein Leben regiert, erschaffst du den Schmerz selber. Der Schmerz, den du jetzt erschaffst, entspringt aus deiner Ablehnung dessen, was ist, aus deinem unbewussten Widerstand. Die Intensität des Schmerzes hängt vom Grad des Widerstandes gegenüber dem gegenwärtigen Moment ab, und der wiederum, wie stark du mit deinem Verstand identifiziert bist, schreibt ein spiritueller Lehrer.

Wenn wir jemand Gesundheit wünschen, oder aussprechen, Hauptsache gesund, dann beziehen wir uns meist nur auf den Körper. Doch Gesundheit ist viel umfassender. Der Schaden, der verzweifelt böse ist, ist unser Leben, das die Gesamtzusammenhänge verloren hat. Die unheilbare Wunde ist die Trennung von Leib, Seele und Geist, die wir machen und uns damit von der Gegenwart Gottes abschneiden. Wo wir den gegenwärtigen Moment verlassen und an der gestrigen Enttäuschung festhalten, leiden wir. Viele Krankheiten entstehen, weil wir nicht vergeben können. Damit lassen sich Magengeschwüre produzieren. Die Wunden die Gott heilt, entstehen auf Vertrauenswegen ins Leben. Ich halte nicht mehr verbissen an erdrückenden Lasten fest. Das Ja an diesen Moment heilt.

Wo füge ich mir selbst Schmerz zu, in dem ich mich in meiner Vergangenheit oder Zukunft bewege? Was möchte gesund werden, wenn du deinen Widerstand gegen das was jetzt gerade ist aufgibst? 

Welchem Krankmachenden, will ich heute das heilende Jetzt schenken?

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich!


Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin