Höchste Weisheit will dich erfüllen

Der Herr macht zunichte die Pläne der Völker. Ps 33,10

„Der Philosoph Descartes glaubte, er habe die fundamentalste Wahrheit gefunden, als er seine berühmte Aussage machte: „Ich denke, also bin ich.“ In Wirklichkeit drückte er damit den grundlegendsten Irrtum aus, in dem er Denken mit Sein und Identität mit Denken gleichsetzte. Der zwanghaft Denkende, also fast jeder, lebt in einem Zustand von scheinbarer Getrenntheit, in einer komplexen Welt ständiger Konflikte, die ein Spiegel für die wachsende Zerstückelung des Verstandes ist. Der Zustand von Frieden und die Einheit mit dem Leben, entspringt jedoch nicht aus dem Denken, sondern der Einheit mit dem Sein und dem wahren Selbst. Das zu erkennen ist nicht nur das Ende allen Leidens und der ständigen Konflikte im Innen und Außen, sondern auch das Ende des versklavten, zwanghaften Denkens. Was für eine unglaubliche Befreiung!“ – schreibt Eckard Tolle.

Die Pläne der Völker entspringen den Gedanken von Menschen und deren Wahrnehmung der Welt. Auch der klügste Kopf, kann damit nicht den Frieden auf Erden schaffen, nach dem wir uns alle sehen. Gedankliche Konzepte können nicht mit einem für diese Erde bestimmten Instrument ein Sein erfassen, das sich in einem unendlichen Raum bewegt. Daher unterscheidet die Bibel zwischen der Weisheit des Verstandes und der Weisheit des Geistes. Wo wir Lebenszusammenhänge erfassen wollen, lassen sich die nicht „herbeidenken“, sondern im Vertrauen erfahren. Unser Nicht-Wissen gibt sich dem Sein hin. Der Verstand lässt los, um frei zu werden für den Heiligen Geist. Viele Konflikte lassen sich deshalb nur schwer lösen, weil sie aus dem Verstand und nicht dem Geist heraus gelöst werden wollen. An der Grenze unseres Denkens, erkennen wir Gottes Plan.

Wenn dein Leben in einer viel größeren Realität steht, als dein Denken erfassen kann, wie willst du dich der Weisheit dieses Geistes öffnen? Welche Gedanken hindern dich, der höchsten Führung zu vertrauen?

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich!


Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin