Wecke deine Schönheit

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen. Jes. 51,4

In Berlin wurde in den sechziger Jahren der Begriff Geisterbahnhof geprägt, für einen Bahnhof der zwar gebaut, jedoch nie in Betrieb genommen wurde. Wir haben bei uns am Ort seit fünfzig Jahren eine Bauruine, die als Handwerkerwerkstatt konzipiert und gebaut wurde, jedoch nie ihre eigentliche Bestimmung erreicht hat. Wie viele Flugleiter Türme wurden kunstvoll errichtet, wo jedoch die Flugleiter ebenerdig arbeiten und der Turm ungenutzt bleibt. Stell dir vor, du wärst als Wunderwerk geplant und erschaffen und würdest in der Belanglosigkeit versinken. Was wäre, wenn du Licht bist und dein Licht nie anginge?

Advent konfrontiert die Bauruinen. „Advent ist eine Zeit der Erschütterung, in der der Mensch wach werden soll zu sich selbst,“ sagt Alfred Delp. Wir zünden Lichter an, um uns daran zu erinnern, was von uns ausgehen will. Gott ringt darum, dass es hell wird, in unserem gereizten Miteinander. Merkt auf, hört mich meine Leute, lasst euch wachrütteln, für das, was sich durch euch ereignen will. Du bist das Licht! Ich will mit dir eine Licht Revolution starten, die sich wie bei den Montagsdemonstrationen 1989 durch die Städte ausbreitet und Mauern mit Stacheldraht dahinschmelzen lassen. Höre auf das, zu welchem Wunder du geschaffen bist. Merke auf, wie ich mich durch dich in aller Finsternis offenbaren will. Höre darauf, dass deine Existenz, Lichtschweife über diese Erde zieht.

Erkenne, dass in dir dieses wahre Licht scheint, das in die Welt will. Sei bereit, das Christus Licht in dir zu entdecken, das vom Dornröschenschlaf aufwachsen lässt. Mach dein Licht an, das jede Blume zur Schönheit bringt. 

Wo verstecke ich noch das Licht und Wunder, das von mir ausgehen will?

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich!

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin