Das Geheimnis in uns

Wo Geheimnisse gelüftet werden, steigt die Spannung.

„Es ist ein Gott im Himmel, der Geheimnisse offenbart.“

Dan. 2. 28
Noch 4 Tage, bis Gottes großes Geheimnis gelüftet wird. Da wird etwas aufgedeckt, was bisher verborgen war. Gott entpackt den Gabentisch. Diese Offenbarung gibt einen AHA-Effekt. Jesus Christus lässt eine neue Zeit anbrechen. Da wird in einem beschwerlichen Lebensrhythmus der Menschen etwas grundsätzlich anders. In einem Stall, findet ein geschichtlicher Umbruch statt. Zwischen Heu und Stroh beginnt das Gottes Reich. Der Schöpfer der Welt startet eine Neuschöpfung  in einem Futtertrog. In einem ärmlichen Bild malt Gott sein Geheimnis von sichtbarer und unsichtbarer Welt in die Geschichte. Da fällt ein Funke Ewigkeit in eine Krippe. An dieser Offenbarung, kann jeder einfache Mensch erkennen wie Gott tickt. Ab jetzt verkörpert sich für den Menschen etwas bisher Unfassbares und wird zum Sehen, Riechen und Anfassen. Der unerreichbare Gott, wird in einem Baby liebenswert. Er macht seinen Jesus zu meinem Kind. Das ist das unvorstellbare Geheimnis, dass er mir dieses Kind schenkt. Ich bekomme Familienzuwachs aus Gottes Welt. 

Dieses Geheimnis ist dadurch nicht in erster Linie eine weltbewegende Geschichte, sondern eine absolut persönliche. Durch Christus beginnt in mir die Neuschöpfung. Das ist das große Geheimnis an Weihnachten. Das große Schenken liegt darin, dass wir nicht als Kirche und Gemeinde in einem umfassenden Kollektiv beschenkt werden, sondern Gott mich ganz persönlich mit seinem Geschenk überschüttet. Das globale Reich wird ganz klein und lokal. Reich Gottes wird nicht zu einer Massenveranstaltung, sondern zu einer ergreifenden persönlichen Veränderung. Gottes Geheimnis offenbart sich in mir. Wir selbst sind die, die umgebrochen werden und in denen das Geheimnis gelüftet wird. 
Reich Gottes sind nicht die prallgefüllten Kirchen an Weihnachten. Das Geheimnis lüftet sich nicht in großen, engagierten Programmen, die viel für´s Auge bieten. Das Geheimnis offenbart sich ganz im Stillen, wo wir das Kind bekommen. Wo wir Raum schaffen für diese Geburt und alle Zimmer neu einrichten, die Möbel umstellen, dass diese Kind ein Zuhause bekommt. Noch ist Advent, die Zeit der Vorbereitung, in der wir unser Leben ausmisten können, um Platz zu schaffen. Noch können wir uns selbst infrage stellen, ob alles bereit ist, dass dieses Geheimnis mich verändern kann. Das Reich Gottes kommt nicht von außen auf uns zu, es will in uns entstehen.
Was muss geschehen, dass dieses Geheimnis sich in uns offenbart?

  

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin