Es wird heller,  wenn ich rede

Kommen aus uns geerdete Worte?
„Nimm ja nicht von meinem Munde das Wort der Wahrheit.“

Ps. 119, 43
Ein starkes Image; das Wort der Wahrheit. Mit diesem Wort ist Dreh- und Angelpunkt der Existenz definiert. Hier wird Christus ins Zentrum dieser Welt gerückt. Wahrheit ist die letztgültige Maxime, von der alles ausgeht, in der alles ruht. Wahrheit offenbart die Beziehung zwischen Gott und Mensch. Wahrheit ist die Grundrechenart, auf die alle Berechnungen des Lebens aufgebaut sind. Wenn man alle Fäden der Wahrheit zurückverfolgt, landet man am Herzen Gottes. Von ihm geht aus was wahr, gerecht und richtig ist. Die Wahrheit ist an der Liebe Gottes geeicht. 
Die Worte der Wahrheit, sind die vertonte Gerechtigkeit. Daraus erklingen die Werte, die Gott für das Leben festgelegt hat. Sie sprudeln als lebendige Quelle, die dürres Land wiederbelebt. Diese Worte sind der Regen in einem heißen Sommer. Diese Worte sind das Navi für die Wegsucher. Diese Worte kommen aus dem Herz des Guten, um damit alles Chaos zu ordnen.
Diese Worte sind mit Sorge an meinen Mund geknüpft. Unser Mund steht dafür wie unser Herz tickt. Wenn jemand den Mund öffnet, erkennen wir, welch Geistes Kind er ist. Der Mund, das was wir von uns geben, offenbart was wir lieben, was uns treibt, was wir verachten, wo wir falsche Einsichten verfolgen. Daher die Sorge mit der Bitte, dass das Wort der Wahrheit, immer in mir wohne. Es soll das Zentrum meiner Persönlichkeit sein. Ich wäre schief gewickelt, wenn aus meinem Mund etwas anderes käme. 
Wenn in diese Welt, in unsere Beziehungen und Handlungen die Wahrheit einziehen soll, geschieht das durch einen geheiligten Mund. Wir müssen uns ertappen, wo wir Wahrheiten verbiegen, um selbst zu unserem Recht zu kommen. Als Glaubende sind wir Haushalter über Gottes Geheimnisse. Unsere ganze Person steht für die Worte der Wahrheit.
Lässt sich an unseren Mund erkennen, dass wir am Herzen Gottes zuhause sind?

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin