Klug ist die Interaktion mit anderswo 

die wahren Lebenszusammenhänge lernt man nicht auf Schulen und Universitäten.
„Der Herr schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage.“

Ps 14, 2
Wissen ist Macht. Bildung ist alles. Wer nichts Richtiges lernt, bringt es zu nichts. Alles Thesen, die wir von klein auf eingetrichtert bekommen haben. Es ist ein Genuss, sich mit gebildeten Menschen zu unterhalten. Da erfährt man oft wertvolle Impulse für das eigene Leben. Doch wenn man alles Wissen dieser Welt besäße, wäre man da gleichzeitig der edelste Mensch? Wissen und Weisheit sind zwei paar Stiefel. Die Bibel zeichnet ein ganz anderes Bild von Klugheit.
Klug ist eine Befruchtung zwischen Gott und Mensch. Auf der einen Seite hält Gott mit all seiner Erwarung Ausschau nach seinen Geschöpfen und trifft auf der anderen Seite auf Menschen, die sich auf ihn zubewegen. Er ist wie die Eizelle, die auf die Samenzelle wartet. Wenn diese beiden Elemente zusammen treffen, das ist klug. Da wächst etwas heran, das alles in den Schatten stellt. Diese Kombination ist eine Weisheit, die nicht auf dem natürlichen Wege erlernbar ist. Das ist Lernen per Interaktion. Da wächst etwas göttliches im Menschen. Diese Klugheit ist kein normaler Prozess von lernen und wachsen, sondern ein Gottesereignis. Der Zuwachs, der hier stattfindet ist, dass der Christus in uns wächst und wir mehr und mehr in die Geheimnisse Gottes hineinwachsen. In dieser Klugheit, erkennt der Mensch Gott und sich selbst. Da dringen wir in Lebengeheimnisse ein, die nicht mit mathematischen Formeln zu entdecken sind.
Wo Menschen auf diese Weise klug werden, entwickeln sich Gaben und Qualitäten, die man sich auf keiner Uni aneignen kann. In der Erkenntnis Gottes zu wachsen, ist das größte Geschenk an Weisheit. Hier lernt der Mensch unter einem anderen Horizont zu leben.
Welches Wissen und welche Weisheiten streben wir an, die uns in dieser Art über uns hinauswachsen lassen?
Einen gesegneten Sonntag wünsche ich euch allen.

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

  1. Guten Morgen 🙂

    Also, mir war die Losung ein bisschen komich auf den ersten Blick…
    Dann sagte ich mir – sind alles Übersetzungen und sind alles nur Worte…
    Das klug steht so im Gegensatz zu der geistlichen Armut – die ja nichts mit doof zu tun hat,
    sondern einfach damit, leer zu sein vor Gott, damit Er das Gefäß füllen kann
    Nichts zu wissen, ist immer ein guter Anfang… sich grad eben nicht klug vorzukommen…

    Ich würde es eher Weisheit nennen, wie die Weisheit der Kinder und der Narren 😉
    Aber mich fragt ja keiner 😆

    Einen wunder-schönen Sonntag dir <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin