Zugabe mit Aha-Effekt 

wer gesegnet ist steht im Überfluss.
„Der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.“

4. Mose 6, 26
Der aronitische Segen gehört zum  Herzstück der Kirche. Da kommt von Gott her etwas in Bewegung zu den Menschen. Gesegnete erhalten etwas, was über das normale Maß fließt. Wir kennen Kindersegen, Geldsegen, den Segen einer guten Beziehung. Da ist eine Zugabe mit Aha-Effekt. Da wird das Normalmaß zum Erstaunen aller weit überschritten. Segen ist das was unberechenbar zu meiner Arbeit dazu kommt. Bei all unserer Aktivität legt einer noch eine Schippe drauf. Ungeplant,, nicht vorhersehbar wird unser Tun multipliziert.
Wo Gottes Segen auftrifft, entlädt sich etwas Schöpferisches, wie ein Gewitter über unserem Leben. Da fließen Energien, die von uns nicht mehr steuerbar sind. Der Mensch in Gott lebt wie in einem Ausnahmezustand. Da ist bei der eigenen Begabung noch lange nicht Schluss. Unser Handeln wird durch den Segen potenziert. Glaubende werden dadurch unberechenbar. Da fließt immer mehr, als menschlich möglich ist. Sie sind nicht mehr nur von sich selbst und ihrem Können abhängig, da läuft etwas über. Wo Gottes Angesicht über einem Leben steht, da wird in einer Lampe das Licht angezündet. Allein die Lampe wäre schon schön, doch mit ihrem Leuchten wird es für alle hell.
Sind wir Gesegnete, die für andere zum Segen werden?
Einen gesegneten 2. Advent wünsche ich euch. 

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin