So eine starke Speisekarte 

die Frage nach dem Lebensunterhalt ist elementar.
„Wenn ich schaue allein auf deine Gebote, so werde ich nicht zuschanden.

Ps. 119, 6
Es gibt Ernährungspläne und Fitnessprogramme, die eine Gesundheit fördern. Was unternehmen die Menschen alles, um agil und lebendig zu sein? Bei allem, was zu unserem Wohlbefinden beiträgt sagt unser Wort, schaue allein auf die Gebote. Das Wort Gottes braucht einen hohen Stellenwert auf dem Menuplan. Ein funktionierender Organismus lebt weit mehr von diesem Wort, als von sonstigen lebenserhaltenden Maßnahmen. Es sind nicht die handwarmen Frühstücksbrötchen, die uns morgens ausfstehen lassen und unserem Tag Sinn geben. Allein das Wort kann eine solche Antriebkraft in uns entfalten, dass wir die Hürden des Tages meistern. Das Wort setzt einen Stoffwechselprozess in Gang, das mit der besten Mahlzeit nicht erreicht werden kann.
Wir alle sind bestimmt keine Kostverächter und wissen um die Auswirkungen eines liebevoll zubereiteten Menus, doch das Wort ist der Trumpf auf unserer Lebensspeisekarte. Wir können beste Seminar besuchen, wir können alles in die Gesundheit investieren, doch was uns leztlich überdauern lässt, sind nicht Maßnahmen sondern die HandlungenGottes im Wort. Die Schwierigkeiten des Lebens meistern wir sicher auch durch gute Worte von Menschen, doch viel stärker aus der Kraft die aus der Führung von Gottes Wort kommt. Da werden wir satt, da kommen die Antworten, da erfüllt sich Dasein mit Sinn. Deswegen konnte Jesus sagen: Meine Speise ist, den Willen Gottes zu tun.
Welchen Stellenwert hat das Wort in unserem Leben?

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin