Feste Schritte im Treibsand

zum Glück ist nicht alles brüchig.

„Wie der neue Himmel und die neue Erde, die ich mache, vor mir Bestand haben, spricht der Herr, so soll auch euer Geschlecht und Name Bestand haben.“
Jes. 66, 22

Gott schafft Beständiges. Eine starke Sache, für Menschen, die tagtäglich von zerbrechenden Beziehungen, zerfallenden Werten, Schmerz und Tod umgeben sind. Alles, was wir in die Hände nehmen, wird uns auf kurz oder lang zwischen den Fingern zerinnen. Jedes Haus das wir bauen, braucht nach einiger Zeit wieder eine Sanierung. Jeder Garten wird zur Wildnis, wenn man nicht nicht in ihm arbeitet. Nichts von dem was wir in die Hand nehmen ist dauerhaft. Menschsschein unterliegt dem Kommen und Gehen der Schöpfung und das kann keiner aufhalten.

Wo der Mensch Beständigkeit und Sicherheit sucht, kann er sie sich mit keinen Mitteln dieser Welt schaffen. Bestand hat nur Gott, der nicht unter dem Sterbensprozess dieser Erde steht. Er schafft etwas Neues, etwas, was anderen Gesetzmäßigkeiten unterliegt. Der neue Himmel und die neue Erde sind die Welt Gottes, die durch nichts Böses zerstört werden kann. Es ist der Raum seiner Gegenwart, der ewig Bleibendes atmet.

Diesen Raum will er auch in unserem gebrechlichen Dasein einrichten. Etwas Bleibendes, wo alles dahinfließt. Gott will uns auf ein tragfähiges Fundament stellen, das unsere heißen Zeiten und Lebenstürme überdauert. Mit Christus will er uns zerfallsresistent machen. Er gibt uns durch den Glauben eine Bodenständigkeit, wo wir uns im Treibsand unserer Tage bewegen. Wir sind nicht ausgeliefert, wir werden nicht irgendwann vergessen sein, sondern durch Christus stehen wir unverrückbar fest, in einer Welt, die keinen Halt bieten kann.
In dieser neuen Welt liegt unsere Tragkraft, mit der diese unbestängige Welt überhaupt einen Halt haben kann.

Wieso sollten wir auf Menschen und Dinge hoffen,  wenn in der neuen Welt unsere Stabilität liegt?

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin