Feuerlöschen unmöglich

sind wir uns bewusst, dass wir unter einem offenen Himmel stehen?

„Der Herr segnet, die ihn fürchten, die Kleinen und die Großen.“
Ps. 115, 13

Segen ist eine Wunderwaffe. Von Gott kommt etwas auf uns zu, das alle Grenzen sprengt. Segen ist Gottes geballte Leidenschaft und Begeisterung für das Leben. Ein Sprudeln und Sprühen, das keiner aufhalten kann, sondern das alles  mitreißt. Segen ist der sich hemmungslos verschenkende Schöpfer. Es ist eine Dynamik, unter der alles Feuer fängt. Segen ist die Kraft, die Gebrochenes, müde Gewordenes, zu neuem Leben erweckt. Segen ist Gottes Heil, mit dem er alles Unheil umkrempelt. Es ist das komprimierte Wort, das schafft, was es sagt. Es ist der bereitstehende Christus, der verstockte Herzen aufbricht. Segen ist eine, unseren Verstand sprengende Macht, die unmögliche Realitäten schafft.

Die Energie, eines Dauergewitters, steht denen zur Verfügung, die unter Gott stehen. Die Ehrfurcht vor ihm, stellt uns in dieses Energiefeld. Gott braucht nur Menschen, die sich selbst zurück nehmen und ihn machen lassen. Diese überdimensionale Kraft, ist für die, die für Grenzüberschreitungen offen sind. Vertrauende Herzen, sind die ausgestreckten Hände, die Segen fassen und aufsaugen.

Der Lehrtext dazu sagt ganz einfach: Kommt, denn es ist alles bereit.

Was hält uns ab, diesen Segen zu fassen und Segensspuren in unser Dasein zu ziehen?

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin