Dankbar ohne Zittern

Es ist gewaltig, ein Leben zu führen, das umsorgt ist. „Er wird dich mit deinen Fittichen decken, und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln.“ Ps. 91, 4 Das hört sich nach noch größerer Sicherheit an, als der Schutz eines Atombunkers. Ein Zusage, die keine Wünsche offen lässt. Gott, der Adler, der sein Nest beschützt. […]

Den Umständen trotzen

Zum Glück ist der Glaube eine Trotzreaktion, gegenüber allem, was vergeht. „Mein Vater und meine Mutter verlassen mich, aber der Herr nimmt mich auf.“ Ps. 27, 10 Aber der Herr… ist das Thema des heutigen Sonntags Okuli. (Meine Augen sehen stets auf den Herrn) Das ABER steht gegen das Verlassen. Das Verlassenheitsgefühl gehört mit zu […]

Wenn Dopamine ausgeschüttet werden…

Wer aus der Gefangenschaft entlassen wird, kann die Freiheit genießen. „Tröstet, tröstet mein Volk! spricht euer Gott.“ Jes. 40, 1 Babylonische Gefangenschaft ist beileibe kein Zuckerschlecken. Das Gottesvolk lebt trost- und aussichtslos. Keine Perspektive, kein Sinn, nur Jammer und Klage. Die Schwere der Tage sind nicht zu zählen. Es sind die Augenblicke im Leben, die […]

Durchfallen unmöglich

„Ich stehe zu dir, egal was kommt!“ Das steht in Stein gemeißelt über unserem Leben. „Israel, du sollst mein Knecht sein; ich erwähle dich und verwerfe dich nicht.“Jes. 41, 9 Wer solche Worte ausspricht, ist eine umwerfende Persönlichkeit. Gott macht eine Treue-Aussage ohne Wenn und Aber. Wer von ihm einmal erwählt ist, ist für immer […]

Unschockierbar getröstet

Mit einem knackigen Lebensmotto, kann jeder vergnügt seinen Weg gehen. „Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem Herrn, deinem Gott.“ 1.Kön. 2,1-2.3 Eine geschichtsträchtige Stunde; der König übergibt seinem Sohn sein Vermächtnis. Eine Stabübergabe, […]

Das Wort ist sicher

Das Wort ist die alles bestimmende Macht. „Der Welt Grundfesten sind des Herrn, und er hat die Erde daraufgesetzt.“ 1.Sam. 2,8 Welch starkes Bild; egal, was alles auf dieser Welt wichtig erscheint, wie sich die Menschheit auf dieser Erde entwickelt oder sich selbst zugrunde richtet, alles ruht in dem Wort. Das lebendige Wort, der Christus, […]

Unvergessen für immer

Wenn der Schmerz, den wir teilen, zur Hoffnung wird, dann hat Gott unter uns schon sein Haus gebaut. Claus-Peter März „Der Herr wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich.“Ps. 9, 19 Gott übersieht und vergisst niemand. Das ist eine starke Aussage in alle Verlassenheitsängste hinein. Gerade […]

Der heiße Draht 

Fest verbunden heißt, alles überstehen. „Herr, gedenke doch an deinen Bund mit uns und lass ihn nicht aufhören!“ Jer. 14, 21 Der Prophet schreit nach Gottes Stabilität. Wo Gott an seinen Bund mit den Menschen erinnert wird, geht es nicht um eine Lebensabschnittsverbindung, das geht es um die pure Existenz. Der Bund mit Gott ist […]

Gut erben entlastet

Wer erbt, hat etwas zu lachen. „Der Herr wandte sich Israel wieder zu um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde.“ 2. Kön. 13, 23 Wo Gott sich zuwendet, ist ein sattes Erbe fällig. In dem er uns […]

Glauben und Leiden sind eins

Wer glaubt, braucht Mut zum Kämpfen. „Der Gerechte muss viel leiden, aber aus alledem hilft ihm der Herr.“ Ps. 34, 20 Wo der Glaubende, Gott an sich zu seinem Recht kommen lässt. bezieht er Position für Gott und gegen sich und die Menschen. Gott steht zu denen, die zu ihm stehen. Im Glauben stoßen zwei […]