Gestalte freudig deine Tage

 

Hallo, ihr lieben MIT DER SCHÖPFERISCHEN STATIK IM RÜCKEN,

Tut sichere Schritte mit euren Füßen.
Heb 12, 13 

In den Klausurtagen unserer Gemeinschaft beschäftigen wir uns gerade mit „Alexander-Technik“. Es geht um Körperwahrnehmung und dabei zu erfahren, wie unser Organismus alles in sich hat, um Schmerzen auszugleichen. Der Fokus liegt auf der Ausrichtung der Wirbelsäule und wie der Kopf darauf ruht. Wir machen die Erfahrung, wie die Knochen unsere Statik für einen aufrechten Stand bilden, ohne dass ein Muskel sich anspannen muss. Auf die Frage eines Bruders, wie solch eine Entspannung in einem stressigen Alltag gelingen soll, sagte unser Lehrer:

Mache dir bewusst, dass der Boden und dein Rücken dich tragen, dann kannst du dich da hineinentspannen. Wo äußerer Druck dich verspannt, ist das ankommen bei dir und dass sich bewusst machen, – mein Körper ist das beste Werkzeug damit umzugehen -, der Weg damit schöpferisch umzugehen.

Du hast es in der Hand, deinen auf dich einstürmenden Umständen zu begegnen.

Am Anfang des neuen Jahres, wird dir deine Statik vor Augen gehalten. Du hast von Natur aus alles, um dem zu begegnen, was dich wieder herausfordern wird. Tu sichere Schritte mit deinen Füßen, sagt dir: Gestalte die Tage die kommen werden.

Dieses neue Jahr liegt vor deinen Füßen und sagt zu dir: Entwickle, was dir auf dem Herzen liegt. Lass die kommenden 365 Tage unter dem Credo stehen, das du ihnen geben wirst.

Brich beherzt auf, in dem Bewusstsein, dass Göttliches in dir die Statik ist, die mit allen Verspannungen des Lebens zurechtkommen wird. Sicher wird vieles kommen, das massiv auf dich einwirken wird, doch dein Vertrauen, sichere Schritte zu tun, macht dich zum Gestalter.

Du bist diesem Jahr nicht machtlos ausgeliefert. Stelle dir die richtigen Fragen, die dich antreiben, und geh. Werde nicht müde, an die Vision zu glauben, die dir aufs Herz gelegt ist. Wage es, dafür zu gehen, du hast alles dafür. Gott ist mit dir.

Mit welchem Credo, will ich freudig mein bestes Jahr gestalten?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott erfülle dich mit Frieden in allem Krieg!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Glaube an das Wunder, das du bist  

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

https://linktr.ee/bruder_theophilos
Du bist mehr als du je zu denken wagst.
Mit dir will Übernatürliches auf die Erde kommen.

Charisma-Begleitung – Bruder Theophilos

Die Mut-mach-Worte sind kostenlos.
Mach mit, ihren Wert zu erhalten.
Sie machen dich frei für das, was in dir leben will.

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

  1. mein Cred0 nach Immanuel Kant:
    -was kann ich wissen?
    – was soll ich tun?
    – was darf ich glauben?
    1. was kann ich wissen? Dazu gehören Erfahrungen, Kenntnisse, Ideen,
    2. was soll ich tun? Auf Herz und Verstand achten! Abwägen!
    3. was darf ich glauben? Vertrauen an mich selbst. Gotteserfahrungen an mir erfahren. Gefühle nicht banalisieren und vereinfachen und dennoch ernst nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin