Wie Bitteres süß wird

 

Hallo, ihr VOM LEBEN IN EINEN BEFREIUNGSPROZESS GENOMMENEN,

Darauf gründet unsere Zuversicht: dass er uns erhört, wenn wir etwas bitten nach seinem Willen.
1. Joh 5,14 

Wie viele von uns wollen ihr augenblickliches Problem wegbeten. Was ist, wenn uns das Leben ausgerechnet unser Problem geschickt hat, weil es uns damit ein Geschenk machen will?

Wenn wir dann gegen dieses Problem anbeten, nach dem Motto: Erlöse mich Herr, von diesem Übel, wehren wir uns da nicht gegen das Geschenk? Würde das nicht bedeuten, dass wir uns gegen das, was unserer Erfahrung dient, was uns zur Erkenntnis der Wahrheit führen will, auflehnen? Gleicht nicht vieles von dem, was wir bitten, einem Gebet, das die Herdplatte berühren will, jedoch sich dabei nicht die Finger verbrennen?

Jesus betete: Herr, wenn du willst, dann lass diesen Kelch an mir vorübergehen. Er hatte auch keine Lust auf Kreuzweg und wurde doch bereit, diesen Weg zu gehen. Das Leben macht keine Fehler. Es hat für uns immer das Beste im Auge, auch wenn der Weg sauhart ist.

Das Bitten nach seinem Willen, ist mein Einschwingen, zu dem, was mir vielleicht voll gegen den Strich geht. Es ist mein Ja zu dem, was ich nicht verstehe und mich lieber davor drücke.

In diesem Bitten werde ich demütig, gegenüber der Diamantenschleifmaschine, die mich veredeln will. Ich nehme mich zurück und glaube es nicht besser zu wissen, was für mich gut ist. Bitten nach seinem Willen, sind die Gebete in den Schützengräben, in denen hart gesottene Jungs sagten: Wenn ich hier lebend herauskomme, dann errichte ich ein Kinderheim, das jungen Menschen Respekt vor dem Leben vermittelt.

Liegt dein erhörtes Gebet nicht oft darin, offen zu werden, selbst zu hören, ob der Weg, den du nicht gehen möchtest, anzunehmen?

Wo willst du anders, als es das Leben will? Liegt in deiner Hingabe vielleicht die Erhörung, die du dir wünscht?

Welchen bitteren Kelch trinke ich, um im Unangenehmen Süßes zu erfahren?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke dir Frieden in allem Krieg!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Steh auf, dein Leben wartet auf dich.  

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

https://linktr.ee/bruder_theophilos
Willst du dein Charisma zulassen, das viel größer ist als du selbst?
Bist du bereit loszulassen, dass Übernatürliches möglich wird?

Charisma-Begleitung – Bruder Theophilos

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

  1. …nach seinem Willen! d.h. ich muss alles hinnehmen wie es kommt. SEIN Wille ist dabei. Schwer anzunehmen, wenn ich den Sinn nicht ganz verstehe. Dennoch, die Erfahrung habe ich schon gemacht. Dinge hinzunehmen, die nicht in meinem Sinn waren – blieb mir nichts anderes übrig.
    Ich war erstaunt, was daraus wurde…………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin