Heiliger geht nicht

 

Hallo, ihr lieben QUELLEN DES HEILS, DIE IN EURER MITTE LIEGT,

Wie der, der euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein.
1. Petr 1,15 

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass ein Placebo eine heilende Wirkung haben kann. Der Glaube an die Wirkung der Tablette löst heilende Kräfte im Körper aus.

Unser Körper ist ein offenes, unbegrenztes Feld von Informationen und Rezeptionen, die wir freisetzen können, wenn wir ruhig werden und uns auf unsere Mitte ausrichten.

Wenn aber schon der Glaube an Tabletten eine solche Veränderung herbeiführen kann, welche Wirkkraft besitzt dann erst der Glaube an die heilenden Kräfte unseres göttlichen Wesens?

Alles ist heil(ig), sagt Williges Jäger. Heilig ist das, was mit seinem tiefsten Sein verbunden ist und dadurch heil ist. Woher nahm Jesus seine heilenden Kräfte? Er gab den Kranken den Glauben, dass ihr Leben eine Verwirklichung des göttlichen Lebens ist. Im Innersten ist diese Welt in Ordnung. Sie ist heil und damit auch heilig. Jesus hat es verstanden, die Kranken wieder an dieses ihr Innerstes anzuschließen. Unsere falsche Lebensweise, die Verlorenheit im Diesseits, die Unordnung unseres Alltagslebens können Gründe für Krankheiten sein.

Die Quelle des Heils ist in dir. Daher liegen in dir heilende Kräfte geborgen. Heilung bedeutet, sich für diese deine göttliche Mitte zu öffnen.

Es gibt kein größeres Heilmittel als unser tiefstes Wesen. Wir sollten Krankheit daher nicht negativ sehen, sondern als einen Weg zur Reife begreifen.

Es ist an der Zeit, eine ganz neue Auffassung von Wirklichkeit, von unserem Körper, der Welt, von Weiterleben, Auferstehung und Gott zu entwickeln. Du kannst aus Gott nicht herausfallen. Es ist nichts, was nicht sein Leben wäre.

Das ist der Grund des Mensch-Seins. Zu begreifen, dass du heilig bist, dein Leben im Innersten heil ist und alles Leben heilig ist.

Wo dockst du heute an deine Heiligkeit an, die in dir auf dich wartet?

 

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich! Gott schenke dir Frieden in allem Krieg!
Blühende Grüße Theophilos


>>>

Steh auf, dein Leben wartet auf dich.  

Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

https://linktr.ee/bruder_theophilos
Willst du dein Charisma zulassen, das viel größer ist als du selbst?
Bist du bereit loszulassen, dass Übernatürliches möglich wird?

Charisma-Begleitung – Bruder Theophilos

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Antworten

  1. Nach……INNEN…. wenden…. Immer wieder…. und wieder… rausfallen… stop… nach innen…wenden.
    Kehrtwende….. nach Innen…..das Innere spüren… während man im Außen handelt…..dem Außen weniger Wichtigkeit geben, dem Inneren…. MEHR…Wichtigkeit..

  2. … „…dein Leben im Innersten heil ist“ – o.k. denke ich auch. Aber, es gibt Menschen die daran zweifeln und die erkennen meine „Heiligkeit“ nicht. Sie ärgern, provozieren, kränken usw. (Nachbarn) Meine „Heiligkeit“ stösst schnell an Grenzen und ich gebe meinen Ärger zurück. Werde wütend und von meiner inneren „Heiligkeit“ spüre ich nichts mehr. Ich spüre zwar das Gute und wie es aussehen könnte aber kann es nicht ausleben, das führt abermals zum Ärger usw. Dennoch, um die Auseinandersetzung mit Innen und Außen kommt kein Mensch herum. Heilig? Vielleicht! Ich weiß noch nicht genau, wie ich mir das vorstellen muss. Ich bin nicht heilig!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin