In dir feiert das Göttliche

Hallo ihr lieben singenden Kuckucks,

Das sei ferne von uns, dass wir den Herrn verlassen! Jos 24,16

Zwischen den Jahren reflektieren wir gerne das vergangene Jahr. Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich verletzt? Welche Beziehungen haben mir gut getan und welche geschadet? Was habe ich gelernt? Welche Herausforderungen habe ich gemeistert? Wofür bin ich dankbar? Genauso ist es auch die Zeit des Ausblicks, auf das was kommen will. Was wünsche ich mir für 2022? Was möchte ich gerne haben, was möchte ich tun und wie möchte ich sein? Welche Beziehungen möchte ich vertiefen? Möchte ich etwas im neuen Jahr verändern? Gerade jetzt, braucht es Menschen, die sich nicht als Opfer sehen, sondern reflektiert die Umstände gestalten.

Josua reflektiert und kommt zu einer umwerfenden Erkenntnis: Wir sind bisher durchgekommen, dann wird das daher immer so sein. Zu keinem Moment waren wir verlassen, daher sind wir in allem was kommt in Gott. Wir können nicht aus dem Leben plumpsen. Diese Erfahrung beschreibt Mystiker W. Jäger wunderbar bildhaft: „Erst wenn wir begreifen, dass nichts aus dem Universum herausfallen kann, dann spüren wir, dass das Bellen eines Hundes und der Chor der Frösche und der Grillen, das Krähen eines Hahns und der Ruf des Kuckucks die gleiche Quelle hat wie der Chor der Mönche und das Ritual des Mahles, ahnen wir, dass sich das Göttliche selber feiert in all diesen Formen.“ Unser ganz gewöhnliches Leben ist ein Ritual, das uns die Einheit mit unserem wahren Wesen erfahren lässt. Unser ganz gewöhnliches Tun ist eine heilige Handlung. Leben kann nicht aufgeteilt werden in heilig und unheilig.

Wenn jede deiner Handbewegung, Ausdruck einer heiligen Handlung ist, welche heilenden & schöpferischen Kräfte fließen dann in dein neues Jahr? Kannst du da noch gering denken, von dem, was durch dich geschehen will?

Oh, der du mir ohne Ende dienst, wo suchst du mich?

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein! Gott segne dich!
Blühende Grüße Theophilos

_______________________________________________________________


Tägliche „Mut-mach-Worte“ – inspirierend – frech – kraftvoll

per WhatsApp +49 174 3387611

https://www.ebk-blumenmönche.de/

telegram: https://t.me/brudertheophilos
https://www.instagram.com/bruder_theophilos/

#glaubensimpulse, #dubistberufen, #seigesegnet, #seminare

https://www.ebk-blumenmönche.de/2021/04/08/sei-ruhig-unvernunftig/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin