Geheiligter Tatort

Als Jakob von seinem Schlaf aufwachte, sprach er: Fürwahr, der Herr ist an dieser Stätte, und ich wusste es nicht!
1. Mose 28, 16

Gott geht durch verschlossene Türen. Er ist dort zu erleben, wo ihn keiner vermutet. Jakob träumt von der Himmelsleiter, auf der Engel auf und ab steigen. Eigentlich müsste er sich vor Alpträumen im Bett wälzen. Da ist sein Bruder Esau, den er aufs Ohr gehauen hat und vor dem er auf der Flucht ist. Sein Gewissen müsste schlagen, das die Wände wackeln. Aber nein, er hatte einen himmlischen Traum. Da war Licht, da war Frieden, da war Glück. Als er aufwachte, kam er sich wie in einer anderen Welt vor. Gott startete einen Überraschungsangriff. Einmal schlägt er aufs Gewissen, ein anderes Mal streckt er die Hände aus. Dem Betrüger Jakob begegnet er als einer, der die Angst nimmt. In allen Zweifel hinein, schafft er einen heiligen Moment. Unverhofft platzt er als Retter in die dunkle Nacht. Auf spektakuläre Weise kommuniziert Gott sein Erbarmen. In den menschlichen Abgrund rammt er die Himmelsleiter und demonstriert damit, dass keine Schuld der Welt, die Verbindung zu ihm abreißen kann.

Mit einem freundlichen Auge durchstößt Gott die verschlossenen Türen, zu den Tatorten dieser Welt. Mit Christus berührt der Himmel die Erde. Damit kommen Alpträume zur Ruhe. Das blutbefleckte Land, wird zum heiligen Land. Jakob baute an dieser Stelle einen Altar, bei dem die Region Lus in Bethel umbenannt wurde, was heißt: Gott hilft. Egal was dich anklagt, egal vor wem du auf der Flucht bist, Gott will hineinplatzen. Paulus sagt: Jetzt ist die ersehnte Zeit da, jetzt ist der Tag der Rettung. Weil Gott den Himmel aufgerissen hat, gibt es keine verfahrene Situation, die ein Leben lang unruhig bleiben lässt. Genau dort, wo wir es nicht dachten, ist Vergebung und Neuanfang möglich.

Wenn Gott Tatorte heiligt, wovor sollten wir dann Angst haben?

Gott segne dich.

Unterstütze die Glocke https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
MutMachKunst – Blume & Wort machen stark
www.ebk-Blumenmönche.de
Jeden Morgen schreibt Br. Theophilos frisch für Sie.
Abonnieren Sie die Auslegungen per WhatsApp 0174 3387611

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin