Heile mit Weisheit

Wer unvorsichtig herausfährt mit Worten, sticht wie ein Schwert; aber die Zunge der Weisen bringt Heilung.
Spr. 12, 18

Du kannst das nicht! Du bist zu dumm, eine Tasse Kaffee zu kochen, ohne dass das Wasser anbrennt! Lass lieber das Autofahren bleiben, wenn du an der Stoppstelle auf Grün wartest. Worte haben Macht. Miteinander gleicht Krankenhäuser und Friedhöfen, gefüllt mit denen, die mit Worten erschlagen und mit Zungen erstochen wurden. Für die Zunge brauchen wir eigentlich einen Waffenschein. Wir brauchen keine Pistolen, wir richten heutzutage Menschen in den sozialen Medien hin. Cyber-Mobbing sind die Probleme an den Schulen. Wer unvorsichtig mit Worten herausfährt, ist ein Amokläufer, sagen die Sprüche. Dabei hat die Zunge die Macht, Erschlagenes gesund zu machen. Heilende Worte kommen aus der Weisheit des Wortes, das Tote zum Leben erweckt. Durch das Wort Gottes, erhält die Zunge lebensschaffende Kraft. Mit diesem winzigen Teil im Mund, können wir einen Flächenbrand auslösen oder einem Volk Mut machen, ein Land, das in Schutt und Asche liegt wieder aufzubauen. Jakobus beschreibt, dass die Zunge Großes bewirkt. Es kann als kleines Ruder, die größten Schiffe lenken.

Wir sind zum Segen für die Welt gemacht, dafür müssen wir die Zunge unter Kontrolle haben. Unsere Worte brauchen das Wort des Lebens zur Nahrung. Es ist das Wort, das von Christus ausgeht: Sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund. Die Kraft unserer Worte erkennen wir daran, ob sie andere groß machen und aufbauen oder erniedrigen. Fängt da einer wieder an aufzuatmen oder bleibt ihm die Luft weg? Sind wir verletzend unterwegs oder heilen unsere Worte tiefe Wunden? Jede Zunge hinterlässt ihre Spuren. Jedes Wort sticht oder heilt.

Sind wir so vorsichtig, dass unsere Worte von Weisheit getränkt sind?

Gott segne dich.

Lass voller Dank die große Glocke wieder klingen
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin