Der rote Punkt ist da

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, dass die Stadt für den Herrn wieder gebaut werden wird.
Jer. 31, 38

Dass eine Stadt für Gott gebaut wird, heißt nichts anderes, als dass uns ein Königreich oder der Himmel geschenkt wird, wie es Dietrich Bonhoeffer ausdrückt. Wo sich ein Herz in seiner Unruhe nach Frieden sehnt, sehnt es sich nach dieser Stadt. Gott hat schon längst den Bauplan für diese Stadt in der Tasche. Der Umsetzungsplan für das Königsreich liegt in der Luft. Die ganze Erde ist mit dem Gedanken schwanger, dass sich ein Leben in Herrlichkeit entfaltet. Leben steht dazu permanent im Umbruch. Die Atmosphäre kribbelt vor Aufbruchstimmung. Es soll etwas gebaut werden, was nicht von dieser Welt ist. Ein total aufregendes Projekt. Menschen sind nicht selbst die Heimat ihres Lebens, sondern da will einer für sie ein Schloss bauen. Es soll ein noch nie dagewesenes Eigenheim aus dem Boden gestampft werden. Eine WG mit Christus. Das Projekt unseres Lebens. Damit entsteht die Stadt des Herrn. Damit entsteht Gemeinschaft.

Das alte Volk Israel ging immer wieder eigensinnige Wege. Sie wollten von Gott unabhängig sein und landeten mal in babylonischer, mal in ägyptischer Gefangenschaft. Sie gingen lange, endlose Jahre durch die Wüste, bis sie wieder ins „gelobte Land“ kamen. Alles selber probieren und dahinwursteln braucht den Umbruch. Wer in der Sehnsucht nach Leben das Basteln anfängt wird Schiffbruch erleiden. Unser Lebensgebäude will Baumeister des Lebens bauen. Alle Zeit die wir haben dient dazu, dass wir begreifen, Gott will etwas viel Größeres mit uns bauen als wir mit einer Do-it-yourself-Methode schaffen könnten. Gott will in uns Herrlichkeit erschaffen. Er will Lebenszwänge befreien und Wüstenwege begrünen.

Der rote Punkt ist da. Sind wir bereit für unser Lebensprojekt?

Gott segne dich.

Lass voller Dank die große Glocke wieder klingen
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin