Umziehen in ein gutes Zuhause

Sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein; denn sie werden sich von ganzem Herzen zu mir bekehren.
Jer. 24, 7

Welch eine Ruhe kam über die Blumenmönche als sie ein Jahr nach ihrem Großbrand wieder in ihr neues Haus einziehen konnten. Ein Jahr lang, zerstreut gewohnt und Tagesabläufe improvisiert. Die Rückkehr war eine Wohltat. Die ganze Unruhe fand Frieden. Da wurde etwas stimmig. Herzen haben Heimat gefunden. Es war tiefes Aufatmen nach stressreicher Zeit. Dieses Gefühl will Gott allem Leben geben. Dasein soll ein Herz und eine Seele mit Gott sein. Er gibt sein Wort, er gibt Christus als die neue Wohnung. Er setzt alles dran, dass wir in unseren Turbulenzen umziehen, in unser eigentliches Zuhause. Umkehren ist das Zurückkehren, an den Platz, an dem das aufgescheuchte Dasein zur Ruhe kommt. Wo Gott unser Gott ist und wir sein Volk, haben wir Heimat und den Platz unserer Bestimmung gefunden. Da sind wir in einem Kraftfeld angekommen.

Wir wissen, wie mürbe es macht, wenn das Zuhause nicht stimmt. Stress in der Familie und Partnerschaft bringt das ganze Leben in Schieflage. Da ist der Gedanke an das nach Hause kommen der reinste Horror. Die innere Ruhe und Ausgeglichenheit ist weg, da werden die Gedanken von den Konfliktpunkten gefoltert. Umso wichtiger ist in solchen Situationen der Umzug in das wahre Zuhause, in dem dieser Stress zur Ruhe kommt. Wo ein Herz dort ankommt, hat es die Kraft aufrecht durch Unruhe zu schreiten. Wo wir im Wort zuhause sind, verliert die Ohnmacht ihre Macht. Das Zuhause entscheidet, ob in uns Friede wohnt aus dem wir schöpfen, oder Unfriede uns erschlägt. Wo wir in unser Haus heimkehren, können wir uns mit Vollmacht unseren Herausforderungen hinkehren.

Das neue Haus steht bereits, wollen wir da nicht umziehen?

Gott segne dich.

Lass voller Dank die große Glocke wieder klingen
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin