Rechnung ohne den Wirt gemacht 

Früher war alles besser!?
Als jene ganze Generation zu ihren Vorfahren versammelt worden war, kam nach ihnen eine andere Generation, die weder von dem Herrn wusste, noch von dem Werk, das er für Israel getan hatte.“

Richter 2, 10
Ist unsere junge Generation wirklich so verdorben, schlecht, ungläubig und mit oberflächlichen Werten groß geworden? Wir meinen immer, früher war alles besser,  bodenständiger und menschlicher. Was heute so abgeht, das hat doch keine Zukunft. Die Jugend sei verzogen und hätte keinerlei Geschichtskenntnisse mehr. Vom Glauben hat sowieso keiner mehr eine Ahnung und wer unter dem Kommunismus groß geworden ist, weiß nicht einmal mehr, wer der Mann am Kreuz ist. So dass ein Grünen Politiker neulich sagte, unter diesen Voraussetzungen könnten wir doch einige christliche Feiertage abschaffen, sie hätten für die meisten eh keine Bedeutung mehr. Diese Einschätzung ist nicht neu. Die hatte Josua bereits vor 3000 Jahren. Säkularisation geht durch die Geschichte.
Ein Blick hinter die Geschichte zeigt jedoch, dass wir damit die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben. Gottes Geschichte hat nichts mit der Entwicklung der Welt zu tun. Alles was geschieht, müssen wir mit den Augen Gottes betrachten. Wer auf die menschliche Geschichte schaut, kann keine Erlösung kennen. Wenn wir auf Gott schauen, erkennen wir, dass seine Sache in allen Widerständen nie untergegangen ist. Reich Gottes hängt von Gottes Handeln ab, nie von einer menschlichen Entwicklung. Seine Macht ist auch da wo die Spuren seiner Geschichte in einer Geselllschaft verwischt sind. Somit wird unsere Hoffnung nie im Blick auf die Entwicklung der Generationen sein, sonderm immer im Blick auf das Heil das ewig gültig ist. Gottes Wort braucht keine Diskussionen und großen Erklärungen, es wird immer schaffen, was es sagt. Somit ist auch immer mehr Mut, mehr Kraft und mehr Zuversicht da, als die Umstände zulassen.
Warum sollten wir da mit Ängsten und den schlimmsten Befürchtungen in die Zukunft blicken?

close

Oh, hallo 👋
Schön, dass Sie hier sind.

Tragen Sie sich ein, um jeden Tag inspirierende Mut-mach-Worte von Bruder Theophilos zu erhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Antwort

  1. ich schreib hier mal das gleiche, wie grad bei Deborrah

    ich dachte nur beim lesen

    und diese Generation beherrscht jetzt unsere Welt
    (ich dachte nicht an die junge Generation, sondern an die Machthaber allerorten)
    Aber
    Wir lassen uns nicht unterkriegen – never !

    Einen wunder-schönen Tag dir <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin